Logo GDI-BW
DACH+ | Raumentwicklung und Raumbeobachtung

Einwohnerentwicklung

<< zurück
Einwohnerentwicklung
Beschreibung

Zur dezentralen Konzentration der wirtschaftlichen Aktivitäten werden Entwicklungsschwerpunkte definiert. Ziel ist es, die Bevölkerung- und Wirtschaftsentwicklung in diesen Räumen zu konzentrieren.

Dieser Indikator zeigt auf welche Gemeinden die stärksten Einwohnerzuwächse zu verzeichnen haben. Er lässt Rückschlüsse darauf zu, ob die Entwicklung sich an den "gewünschten" Stellen vollzieht. Die Einwohnerentwicklung der Gemeinden ohne weitergehende Entwicklungsfunktion (Beschränkung auf Eigenentwicklung) wird mit der Entwicklung von Gemeinden mit einer zugewiesenen Wohn-Entwicklungsfunktion (Siedlungsschwerpunkte) verglichen.

Die Auswertung des Indikators lässt erkennen, ob die Einwohnerentwicklung polyzentrisch erfolgt oder sich nur auf wenige Schwerpunkte im Raum konzentriert. Um zu einer Bewertung zu kommen, muss zunächst aus den Regional- bzw. Richtplänen entnommen werden, welche Gemeinden als Siedlungsschwerpunkte vorgesehen sind.

Einwohnerentwicklung 1991- 2001Einwohneerentwicklung 1990 - 2001

Messgröße

Prozentuale Zu- oder Abnahme der absoluten Einwohnerzahlen

BezugGemeinde
Benötigte Daten

1.) Einwohnerzahlen
2.) Ausgewiesene Zentren- bzw. Siedlungsstruktur

Verfügbarkeit, Stand der Erfassung und Datenquellen

Die Einwohnerentwicklung kann den vorliegenden Daten entnommen werden.

Da eine Analyse der relevanten Planwerke bezüglich ihrer Ausweisungen von Zentralen Orten /
Entwicklungsschwerpunkten noch nicht vorgenommen wurde, kann zur Zeit noch keine Aussage
dazu getroffen werden, ob die Entwicklung sich an den vorgesehenen Stellen vollzieht. Die dazu
erforderlichen Unterlagen - die überörtlichen Planwerke - stehen jedoch zur Verfügung.

D:

1.) © Statistisches Landesamt Baden-Württemberg Bevölkerungsstatistik 2005; © Bayrisches Landesamt
für Statistik und Datenverarbeitung, GENESIS-Online, Bevölkerungsstatistik, 2005
2.) Regionalpläne der beteiligten Regionen

A:

1.) © Landesstelle für Statistik Vorarlberg 2005: Bevölkerungsdaten aus Volkszählung, nicht zum
Jahresende
2.) Raumplanerische Konzepte des Landes Vorarlberg

CH:

1.) © Bundesamt für Statistik Schweiz 2005: Bevölkerungszahlen
2.) Richtpläne der beteiligten Kantone

FL:

1.) © Amt für Volkswirtschaft, Abt. Statistik, Statistisches Jahrbuch 2007/08: Bevölkerungszahlen
2.) Landesrichtplan des Fürstentums Liechtenstein

Anmerkungen und Ergänzungen
Hinweise für die Weiterführung

Periodische Weiterführung in 5 jährigem Turnus.

Referenzen

ARE & UVEK 2001

<< zurück
Logos Partner