Logo GDI-BW
DACH+ | Raumentwicklung und Raumbeobachtung

Verkehrsberuhigte Zonen

<< zurück
Verkehrsberuhigte Zonen
Beschreibung

Der Indikator zeigt auf, auf welchem Anteil der Straßen bewusst die Rechte von Radfahrern und Fußgängern
gegenüber den Autofahrern gestützt werden.

Da verkehrsberuhigte Zonen eine sicherere Teilnahme des Umweltverbundes am täglichen Verkehr ermöglichen
sollte ihr Anteil erhöht werden.
Es muss noch festgelegt werden, welche Straßentypen in den beteiligten Ländern berücksichtigt werden.

Als Beispiel genannt seien:

  • D: Spielstraßen, Tempo 30-Zonen
  • A: Wohnstraßen
  • CH: Begegnungszonen
  • FL:
Messgröße

Summe der Anteile der Tempo-30-Zonen, Begegnungszonen, Fußgängerzonen, Spielstraßen, etc. an der
Gesamtlänge der Gemeindestraßen innerhalb der Siedlungsfläche

BezugGemeinde
Benötigte Daten

Gesamtstraßenlänge innerhalb der Siedlungsfläche
Aufschlüsselung der Straßen nach Typen

Verfügbarkeit, Stand der Erfassung und Datenquellen

Zu diesem Indikator wurden noch keine Daten erfasst.

D:
A:
CH:
FL:
Anmerkungen und Ergänzungen
Hinweise für die Weiterführung

Dieser Indikator bedarf sowohl inhaltlich als auch methodisch einer weitergehenden Definition.

Referenzen

Oö. Akademie für Umwelt und Natur 2004

<< zurück
Logos Partner